Archiv für den Autor: Frank

SymfonySummit 2013 Hamburg – Beim ersten Mal direkt dabei

SymfonySummit 2013 Hamburg

Nachdem wir 2009 und 2010 auf dem SymfonyDay in Köln waren, haben wir gestern die erstmalig stattfindende SymfonySummit in Hamburg besucht. Für eine perfekte Location und ein perfektes Catering sorgte das Hotel Gastwerk.

Anders als die SymfonyDays bietet die SymfonySummit nur Workshops an und keine Vorträge. Über 2 Tage verteilt kann man sich für jeden Tag einen Workshop wie z.B. „Einführung in Symfony2“ oder „Symfony Dependency Injection Container“ aussuchen. In angenehm kleinen Gruppen vermittelt ein Trainer dann sein Wissen und beantwortet nebenbei hunderte von Fragen 🙂 Weiterlesen

Meet Magento 2013 in Leipzig

Meet MagentoAuch wir haben dieses Jahr wieder an der Meet Magento in Leipzig teilgenommen.  Wie schon in den letzten Jahren galt unser Hauptinteresse den Entwicklervorträgen, welche die typischen Knackpunke wie Performance, Internationalisierung und Security behandelten.

Speziell im Bereich Performance gibt es kein Allheilmittel welches jeden Shop zur optimalen Geschwindigkeit verhilft. Sicherlich ist es einfach und verlockend einfach stärkere Hardware/Server zu mieten, jedoch löst dies zum einen nicht das Problem und führt zum anderen früher oder später zu Kosten die in der Regel unnötig sind und den Kunden nicht zufrieden stellen. Um dauerhaft das Gleichgewicht zwischen Performance und Kosten sicherzustellen, muss der Shop im Detail analysiert werden. Nur mit den daraus resultierenden Ergebnissen können Techniken wie z.B. Cache, LoadBalancing oder Datenbankoptimierungen gezielt eingesetzt werden.

Weiterlesen

Der Web-Super-GAU des Jahres?

Der GAU für jede Webagentur ist Datenverlust. Solange es jedoch aktuelle Backups gibt, bleibt es lediglich beim GAU. Der Super-GAU tritt ein wenn die Backups alt sind und große Datenmengen verloren gehen.

Wie man aber das bezeichnen soll was den jQuery Machern passiert ist?

Beim löschen von SPAM wurde ausversehen das komplette jQuery-Plugin Verzeichnis gelöscht. Ok, das klingt noch nicht so schlimm… blöd nur dass das letzte Backup 1 Jahr alt ist. Hintergründe warum es keine aktuellen Backups gibt, sind mir bis jetzt nicht bekannt.

Die jQuery-Plugin Website ist vorerst Offline und wird komplett überarbeitet. Dies ist meiner Meinung nach der richtige Schritt um aus der Katastrophe wenigstens noch etwas gutes zu ziehen.